Ein Brexit würde zehn Jahre dauern

„Wie lange bräuchte Großbritannien, um aus der EU auszutreten? Eine Studie rechnet nun vor, dass der gesamte Prozess zehn Jahre dauern würde. Der formale Austritt wäre dabei das kleinste Problem.

In Großbritannien sieht die Lage etwas anders aus. Dort gibt es viele Unterstützer eines Brexits, also eines kompletten Austritts aus der EU. Den Euro als Währung haben die Briten sowieso nie eingeführt. Ein solcher Austritt würde insgesamt zehn Jahre dauern, rechnet nun eine Studie des Global Counsels vor, einer Beratungsfirma, die vom früheren Arbeitsminister und EU-Handelskommissar Lord Mandelson gegründet wurde.

Der formale Austritt aus der EU würde demnach um das Jahr 2019 erfolgen. Das Szenario beginnt im Herbst diesen Jahres mit einer Zustimmung des britischen Parlaments zu einem Referendum. Dieses könnte 2017, vielleicht sogar schon 2016, stattfinden. Nach Artikel 50 des EU-Vertrags bleiben für die Austrittsverhandlungen zwei Jahre Zeit, womit sich die kalkulierte Austrittszeit im Jahr 2019 erklärt.“

(Ausschnitt aus der FAZ online 27.6.16)

Quelle: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/konjunktur/ein-brexit-wuerde-nach-einer-studie-des-global-counsels-zehn-jahre-dauern-13667355.html